Tanz auf dem Vulkan

Tongariro Alpine Crossing: Schwitzen für einen phänomenalen Ausblick ...

 

Der Tongariro Alpine Crossing gehört laut Reiseführer zu den schönsten Walks der Nordinsel. Mitten im gleichnamigen National Park führt ein knapp 20 km langer Wanderweg mit 750 m Anstieg durch Vulkangebiet. Man wird von einem Shuttelservice zum Startpunkt gefahren und auf der anderen Seite wieder eingesammelt - dazwischen wartet auf abenteuerlustige Wanderer eine unvergesslich tolle Lebenserfahrung. Der Track fängt recht seicht an. Auf einem Holzsteg wandert man gemütlich durch sattes Grün. Kurze Zeit später verändert sich das Landschaftsbild: Der Weg wird steiniger, das Grün schwindet und der Tangeriro (letzter Ausbruch 2012) wird im Augenwinkel zum stetigen Wegbegleiter. Nach einem knackigen Anstieg ist man mitten in einer beeindruckenden Kraterlandschaft. Schnell die Beine ausschütteln, dann folgt die eigentliche Herausforderung. Auf einem steinigen, steilen Weg geht es hinauf zum Kraterrand des Mount Ngauruhoe. Der Wind pfeift einem hier mehr als gewaltig um die Ohren. Ohne lange Klamotten wird es bei diesen Bedingungen selbst im Hochsommer frisch. Kraterrandabwärts geht's eine rutschige Geröllpiste hinunter. (Hat ein bisschen was von Schlittschuhlaufen - nur wesentlich unkontrollierter.) Trotzdem lautet die Devise: Ruhe bewahren, Atmen nicht vergessen und nebenbei den Blick auf die strahlendblauen Seen (Emerald Lakes und Blue Lake) genießen, die in der zerklüfteten Landschaft um die Wette funkeln. Zu lange sollte man sich von dem Anblick nicht in seinen Bann ziehen lassen, schließlich durchquert man eine aktive Geothermalzone. Vulkanausbruch prinzipiell nicht ausgeschlossen. "Move quickly" oder "keep your stops to a minimum" lauten die Anweisungen auf den Schildern. Zugegeben, deutliche Erleichterung kommt auf, wenn man das Gebiet ohne Grummeln und Poltern im Hintergrund durchquert hat. Zum Abschluss geht's nochmal ab durchs Grün, bevor man am Abholpunkt nach circa 6 Stunden wieder ausgespuckt wird - völlig überwältigt von den Eindrücken und völlig fertig von den Strapazen der Wanderung. Stichwort: schwere Beine. Den Hinweis, dass die Strecke nur für fitte Menschen geeignet ist, sollte man definitiv ernst nehmen.

 

Unterkunft

Riverstone Backpackers

222 Tautahanga Rd

Turangi 3334, Neuseeland

+64 7-386 7004

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0